weitere Infos über:

Gebrauchspistole/-Revolver

Auf 5 Schießständen kann in folgenden Klassen geschossen werden:

      • offene Klasse

    Das Mindestalter für Schützen beträgt 18 Jahre.

    Waffe:
    Zugelassen sind Revolver und selbstladende Pistolen, die den Sicherheitsvorschriften entsprechen, im Kaliber 9 mm Luger, 45 ACP, 357 Magnum und 44 Magnum. Maximale Lauflänge 153 mm. Höchstgewicht der ungeladenen Waffe mit Magazin und Zubehör 1,5 kg. Abzugswiderstand mindestens 1,0 kg.

    Munition:
    Handelsübliche Zentralfeuerpatronen:

    Kaliber

    Mindestimpuls *

    9 mm Luger

    250

    .45 ACP

    300

    .357 Magnum

    350

    .44 Magnum

    450


         * Mindestimpuls = 0,1 x Geschoßgewicht (gr.) x Mündungsgeschwindigkeit (m/sek.)

    Scheiben:
    Für Präzisionsbedingung Scheibe wie im Wettbewerb Sportpistole 25 m und Freie Pistole 50 m, für Duell wie im Wettbewerb Olympische Schnellfeuerpistole 25 m und Sportpistole 25 m.

    Entfernung:
    2
    5 m.

    Anschlag:
    Stehend freihändig. Die Waffe darf mit 2 Händen gehalten werden.

    Programm:
    Der Wettbewerb ist unterteilt in
              4 Serien á 5 Schuß in je 150 Sekunden auf die Präzisionsscheibe
              4 Serien á 5 Schuß in je 20 Sekunden auf die Duellscheibe.

     

aktualisiert: Donnerstag, 31. Mai 2018